Es geht weiter mit dem nächsten Kirchentag 2021

"schaut hin" lautet das Leitwort des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt am Main. Gemeinsam mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) organisiert der Deutsche Evangelische Kirchentag das Großereignis vom 12. bis 16. Mai 2021. In Frankfurt erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kulturprogramm, politischen Veranstaltungen und Gottesdiensten. Das Beste, das Kirchen- und Katholikentage zu bieten haben, wird genauso zu erleben sein, wie der ein oder andere völlig neue Programmpunkt. Aktuell wird das Themen- und Programmtableau für den ÖKT erstellt. Danach beginnen ab Frühjahr 2020 die konkreten Planungen und Vorbereitungen in ehrenamtlichen Projektkommissionen. Die meisten Informationen zum ÖKT werden ab sofort über die Kanäle des Ökumenischen Kirchentages laufen. Melden Sie sich also gerne für den Newsletter zum ÖKT an, stöbern sie auf den sozialen Medien."schaut hin" lautet das Leitwort des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt am Main. Gemeinsam mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) organisiert der Deutsche Evangelische Kirchentag das Großereignis vom 12. bis 16. Mai 2021. In Frankfurt erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kulturprogramm, politischen Veranstaltungen und Gottesdiensten. Das Beste, das Kirchen- und Katholikentage zu bieten haben, wird genauso zu erleben sein, wie der ein oder andere völlig neue Programmpunkt.

Aktuell wird das Themen- und Programmtableau für den ÖKT erstellt. Danach beginnen ab Frühjahr 2020 die konkreten Planungen und Vorbereitungen in ehrenamtlichen Projektkommissionen.

Die meisten Informationen zum ÖKT werden ab sofort über die Kanäle des Ökumenischen Kirchentages laufen. Melden Sie sich also gerne für den Newsletter zum ÖKT an, stöbern sie auf den sozialen Medien.

Abschluss 2019 und Einladung für 2021!

23. Juni 2019 :

Schlussgottesdienst im Signal Iduna Park Dortmund

Predigt: Dr. min. Sandra Bils, Hannover
Link zum Manuskript auf Kirchentag.de


Wort des Kirchentages:
 "Werft euer Vertrauen nicht weg"

Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident, Leichlingen
Link zum Manuskript auf Kirchentag.de

Präses Dr. h.c. Annette Kurschus aus Bielefeld macht deutlich, dass die "christliche Stimme" bei den drängenden Zukunftsfragen unverzichtbar ist.

Wie auch der Kirchentagspräsident weist sie dabei darauf hin, dass ein Christ keinen Menschen ertrinken lässt!

Eine Hälfte der eingesammelten Kollekte geht deshalb an das
Projekt "Moonbird" der Initiative Sea-Watch e.V. 

Mit der anderen Hälfte wird die äthiopische Region "Gambela" unterstützt. Dort trifft äthiopisches Flüchtlingselend mit Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem Südsudan zusammen und die Ernährung der Menschen muss dringend verbessert werden.

22. Juni 2019 :

Haupt-Podium zu Zukunftsfragen:

Schafft der Mensch sich ab?
Genomforschung und Künstliche Intelligenz

Prof. Dr. Peter Dabrock, Theologe, Vorsitzender Deutscher Ethikrat, Erlangen
Link zum Manuskript auf Kirchentag.de

21. Juni 2019 :

Zwei Workshops zu "Digitale Kirche". Einmal zu den aktuellen Problemen: Datenschutz, Urheberrecht GEMA. Der andere zu Entwicklung von Gemeinde im Internet. 

Die Stadt Dortmund hat in der Innenstadt einige Klaviere freigelassen auf denen jedermann spielen kann. Das wird sehr intensiv genutzt und sorgt dafür, dass jetzt wirklich überall Musik ist. 

20. Juni 2019:

Die Veranstaltungen in den Messehallen und in der ganzen Stadt Dortmund haben begonnen. Überall sind Stände, Musik und fröhliche Gesichter.

"Gestern war wunderschön. Die Kirchentags-Atmosphäre hat immer etwas ganz Besonderes. Wenn man sich dem öffnen kann, geschehen ganz besondere Dinge."

19. Juni 2019:

Die 3 Bühnen für die Eröffnung-Gottesdienste stehen. Die Vorbereitung der Musiker läuft und ist schön anzuhören. Es ist unglaublich warm, aber im Schatten mit Wind lässt es sich aushalten. Gleich geht es los mit der Einstimmung zum Gottesdienst.

Unser Stand ist aufgebaut. Wir freuen uns auf viele Gäste für Lebkuchen und belegte Brote. Kommt uns besuchen am Ostwall 60 

19. Juni 2019: Kirchentags-„Abendbrot“ bei uns am Stand.